GITNUXBLOG

Die 5 Scrum-Werte: Definition & Nutzen

GITNUXBLOG

Table of Contents

Scrum ist eine empirische Methodik, die ursprünglich für Softwareentwicklungsteams entwickelt wurde. Der Schwerpunkt liegt auf Teamarbeit, Zusammenarbeit und Optimierung, mit dem Ziel, Erfolg zu haben. Es gibt den Teams auch die Flexibilität, sich an veränderte Umstände im Laufe des Projekts anzupassen.

Scrum verbessert die Konsistenz und verkürzt die Fertigstellungszeiten, indem die Arbeit in schnelle, aufeinanderfolgende „Sprints“ von 1 bis 4 Wochen unterteilt wird. Am Ende wird festgestellt, wie erfolgreich der Prozess war, und es werden Bereiche für die weitere Arbeit analysiert. Die Grundsätze von Scrum lassen sich auf jedes Team übertragen, auch wenn man manchmal glaubt, dass die Scrum-Technik nicht die beste Option ist.

Das Wichtigste in Kürze

  • Scrum ist ein Rahmenwerk für die Entwicklung und Pflege komplexer Produkte.
  • Die 5 Scrum-Werte (Engagement, Fokus, Offenheit, Respekt und Mut) bilden die Grundlage für eine effektive Teamarbeit.
  • Die Verwendung von Sprints ermöglicht es dir, das Projekt besser zu interpretieren und zu handeln. Zudem kann man dadurch potenzielle Probleme erkennen und entsprechend handeln.

Was du über Scrum-Werte wissen solltest

Obwohl die Scrum-Methode aus theoretischer Sicht recht klar ist, werden häufig Zweifel an ihrer Entwicklung und Umsetzung geäußert. Im Folgenden haben wir eine Reihe von häufig gestellten Fragen zur Scrum-Methode zusammengestellt.

Wozu dient die Scrum-Methode?

Scrum ist eine agile Projektmanagementmethode, die sich darauf konzentriert, dem Kunden durch einen iterativen und inkrementellen Ansatz einen Mehrwert zu liefern. Die Scrum-Methode zielt darauf ab, die Leistung und Qualität von Software durch den Einsatz von agilen Managementtechniken wie Teamentwicklung, Planung und Fortschrittskontrolle zu verbessern.

Die Werte von Scrum mögen einfach erscheinen, aber sie können einen tiefgreifenden Einfluss auf Ihr Arbeitsleben haben (Quelle: Arias, Juan Simón/ Gitnux)

Welche sind die 5 Scrum-Werte?

Die fünf Scrum-Werte (Engagement, Fokus, Offenheit, Respekt und Mut) sind der Schlüssel zum Erfolg eines jeden Teams.

WertBeschreibung
EngagementAlle Mitglieder eines Scrum-Teams müssen sich für den Erfolg des Projekts einsetzen. Das bedeutet, dass sie bereit sein müssen, hart zu arbeiten und die erforderliche Zeit und Mühe aufzubringen. Sie müssen auch in der Lage sein, auf ihre Teamkollegen zu hören und ihnen zu vertrauen
FokusDer Schwerpunkt eines Scrum-Teams muss auf dem Projektziel liegen. Folglich müssen sich alle Teammitglieder über das Projektziel im Klaren sein und gemeinsam daran arbeiten, es zu erreichen
OffenheitAlle Mitglieder eines Scrum-Teams müssen offen für neue Ideen und Vorschläge sein. Sie müssen in der Lage sein, ihren Teamkollegen aufmerksam zuzuhören und neue Wege in Betracht zu ziehen, auch wenn dies bedeutet, dass sie ihre Pläne abändern müssen
RespektEs ist wichtig, dass die Mitglieder des Scrum-Teams einen Rahmen des gegenseitigen Respekts schaffen. Jede Meinung sollte angehört und respektvoll behandelt werden. Obwohl sie unterschiedliche Ideen und Gedanken haben, sollten sie in der Lage sein, gemeinsam auf die Erreichung der Unternehmensziele hinzuarbeiten
MutEs ist wichtig, dass alle Mitglieder eines Scrum-Teams mutig genug sind, Risiken einzugehen. Sie müssen in der Lage sein, mit Frustration und Misserfolg umzugehen. Jeden Tag gibt es neue Herausforderungen, und sie müssen Wege finden, diese zu bewältigen

Welche sind die Rollen eines Scrum-Teams?

Das Scrum Team besteht aus einem Scrum Master, einem Product Owner und dem Rest des Entwicklungsteams.

Der Scrum Master ist dafür verantwortlich, dass sich das Team an die Scrum-Regeln und -Praktiken hält, und hilft dem Team, seine Leistung zu verbessern.

Auch der Kunde ist ein wichtiger Bestandteil eines erfolgreichen Softwareprojekts.

Der Product Owner ist für die Planung und Überwachung des Produkts verantwortlich. Der Rest des Entwicklungsteams ist für die Durchführung der Entwicklungsarbeit und die rechtzeitige Lieferung des Produkts verantwortlich.

Wussten du, dass die agile Scrum-Methode es dir ermöglicht, die Risiken während der gesamten Projektentwicklung zu minimieren, und dass dies auf eine kollaborative Weise geschieht?

Welche KPIs sollte ich in meinem Scrum-Team definieren?

Die 5 KPIs, die ein Scrum Master berücksichtigen sollte, sind:

Kundenzufriedenheitsindex

Zufriedenheit ist der Grad, in dem die Erwartungen des Kunden an ein Produkt erfüllt werden. Das liegt daran, dass sie Elemente oder Merkmale finden, die ihnen helfen, ein bestimmtes Problem zu lösen. Daher wird der Kunde das Produkt weiterhin verwenden, weil er positive Ergebnisse erzielen kann.

Quote unentdeckter Fehler

Fehler oder Mängel, die bei der Verwendung eines Produkts entdeckt werden können. Sie fallen auf, weil sie die Funktion des Produkts teilweise oder vollständig beeinträchtigen. Folglich können sie sich negativ auf das Nutzererlebnis auswirken.

Zykluszeit

Ein Zyklus ist eine Zeitspanne, in der eine Reihe von Aktivitäten durchgeführt wird. Sie zeigen den Beginn und das Ende einer Reihe von Aufgaben an. So lässt sich feststellen, wie effizient eine Person bestimmte sich wiederholende Aufgaben erledigt.

Zufriedenheit des IT-Teams

Stellt den Grad der Zufriedenheit in der Arbeitsumgebung dar. Dies kann ein Hinweis darauf sein, dass sich der Arbeitnehmer in der Arbeitsumgebung des Unternehmens wohl fühlt. Dies wirkt sich positiv auf die Ausführung ihres Auftrags aus.

Erfolgsquote der Sprint-Ziele

Ein Sprint ist ein Arbeitszyklus, in dem alle den Mitgliedern des IT-Teams zugewiesenen Aufgaben entwickelt werden. Auf diese Weise lassen sich der Rhythmus und die Zeit, die für die Entwicklung neuer Funktionalitäten erforderlich sind, festlegen. Daher muss jeder Sprint ein Produktinkrement hervorbringen, das für den Kunden wertvoll ist.

Mit diesen Projektmanagement-Softwares behältst du alle wichtigen Punkte im Blick

Was muss ich tun, um die Scrum-Methode richtig anzuwenden?

  1. Beginne mit einer Planungssitzung: In dieser Sitzung erörtert und vereinbart das Team den Projektumfang und die Ziele.
  2. Erstelle eine Aufgabenliste: Diese muss so detailliert sein, dass alle Teammitglieder wissen, was sie zu tun haben.
  3. Weise den einzelnen Teammitgliedern unterschiedliche Rollen zu: Stelle sicher, dass alle Teammitglieder wissen, welche Aufgaben zu erledigen sind und welche Fristen einzuhalten sind.
  4. Veranstalte regelmäßige Meetings zur Überprüfung der Fortschritte: Die Treffen sollten so häufig stattfinden, dass alle Teammitglieder über die Fortschritte informiert sind, aber nicht so häufig, dass sie lästig werden.
  5. Passe den Umfang oder die Aufgaben je nach Fortschritt an: Wenn das Team die Erwartungen nicht erfüllt, kann es erforderlich sein, den Umfang des Projekts oder die zugewiesenen Aufgaben anzupassen.

Entdecke auch hilfreiche Scrum-Softwares für deine Projekte

Vorteile und Nachteile der Scrum-Methode

Vorteile

  • Flexibilität: Der agile Ansatz der Scrum-Methode ermöglicht es den Teams, schnell und effektiv auf Veränderungen im Projekt zu reagieren (Lies mehr über Softwares für agiles Projektmanagement)
  • Verbesserte Qualität: Die Betonung von Iteration und ständiger Anpassung bedeutet, dass Fehler erkannt und in angemessener Weise korrigiert werden
  • Größere Kontrolle: Die Scrum-Methode bietet einen strukturierten Rahmen für die Produktentwicklung, der uns eine größere Kontrolle über das Projekt ermöglicht
  • Gesteigerte Effizienz: Der agile Ansatz der Scrum-Methode hilft den Teams, Projekte inkrementell und in kurzen Zykluszeiten durchzuführen, was zu einer höheren Effizienz führt

Nachteile

  • Anwendbar auf kleine Teams: Scrum ist erfolgreich, wenn Teams mit wenigen Mitarbeitern zusammenarbeiten.
  • Benötigt eine vollständige Definition der Aufgaben und ihrer Fälligkeitstermine: Scrum funktioniert gut, wenn es definierte Aufgaben mit konkreten Terminen gibt.
  • Für den Einsatz sind hochrangige Profile erforderlich: Die Personen, die Scrum anwenden, sind hoch qualifiziert, so dass es sich nicht um ein Managementmodell für Juniorteams oder Ausbildungsteams handelt.
  • Schwierige Skalierbarkeit: Die Anwendung der Scrum-Methode auf große Projekte ist eine Herausforderung, da die präzise Koordination scheitern kann, so dass eine langfristige Skalierbarkeit nicht gewährleistet ist.

Ist die Scrum- oder die Kanban-Methode besser?

Diese Frage ist schwer zu beantworten, da sie von den Präferenzen und Bedürfnissen des jeweiligen Unternehmens abhängt. Einige Unternehmen bevorzugen die Scrum-Methode, da sie besser strukturiert ist und einen besseren Überblick über den Projektfortschritt bietet. Andere Unternehmen bevorzugen die Kanban-Methode mit Kanban-Karten, weil sie flexibler ist und eine bessere Kontrolle über den Arbeitsablauf ermöglicht.

Die Agile/Scrum-Methode ist heute eine der am häufigsten verwendeten Methoden (Quelle: Juan Simón Arias/ Gitnux)

Was sind die Scrum-Artefakte?

Scrum-Artefakte sind die Werkzeuge, die zur Unterstützung des Scrum-Prozesses verwendet werden. Dazu gehören das Product Backlog, das Sprint Backlog und das Backlog Chart. Das Product Backlog ist eine Liste aller Funktionen, Aufgaben und Fehler, die bis zur Fertigstellung des Produkts erledigt werden müssen.

Scrum ist weit verbreitet, weil es einfach zu implementieren ist und im Vergleich zu anderen Methoden schnell Änderungen vornehmen kann.

Das Sprint Backlog ist eine Teilmenge des Product Backlogs und enthält die Elemente, die während des Sprints fertiggestellt werden müssen. Das Backlog-Chart ist dagegen eine grafische Darstellung des Sprint-Backlogs, die zeigt, wie viel Arbeit noch zu erledigen ist.

Fazit

Scrum ist eine Softwareentwicklungsmethodik, die in den letzten Jahren sehr populär geworden ist. Es wurde entwickelt, um Teams bei der Zusammenarbeit zu unterstützen, damit sie Projekte effizienter abschließen können. Scrum basiert auf den Werten Engagement, Fokus, Offenheit, Respekt und Mut. Diese Werte tragen dazu bei, ein gemeinsames Verständnis der Projektziele zu schaffen.

Die Idee von Scrum besteht darin, das Projekt in eine Reihe von Sprints zu unterteilen. Jeder Sprint ist ein kurzer, zeitlich begrenzter Arbeitsabschnitt, in dem die Teams in der Regel regelmäßige Planungs- und Überprüfungssitzungen abhalten. Letztlich kann Scrum für jede Art von Projekt eingesetzt werden, eignet sich aber im Allgemeinen für Projekte, die komplex sind und eine intensive Zusammenarbeit erfordern.

Referenzen

1. Kissflow. How to Apply 5 Scrum Values to Your Everyday Work Life [Internet]. Kissflow. 2022. [Zitiert am 8. November 2022].
Quelle

2. Keita B. How To Apply Scrum Values In Our Day-To-Day Worklife? [Internet]. InvensisLearning. 2022. [Zitiert am 8. November 2022].
Quelle

3. Peek S. What is agile scrum methodology? [Internet]. Business News Daily. 2022. [Zitiert am 8. November 2022].
Quelle

4. Scrum.org. What is Scrum? [Internet]. Scrum.org. 2022. [Zitiert am 8. November 2022].
Quelle

5. Kniberg H, Skarin M. Kanban y Scrum – obteniendo lo mejor de ambos [Internet]. InfoQ. C4Media; 2014. [Zitiert am 8. November 2022].
Quelle

6. Rodríguez C, Dorado R. ¿Por qué implementar Scrum?. Ontare [Internet]. 30 de octubre de 2015; 3(1):125-44. [Zitiert am 8. November 2022].
Quelle

7. Schwaber K, Sutherland J. The Scrum Guide [Internet]. Scrum.org. Scrum.org; 2020. [Zitiert am 8. November 2022].
Quelle

8. Deemer P, Benefield G, Larman C, Vodde B. THE SCRUM PRIMER [Internet]. Scrumprimer. ScrumTi; 2012. [Zitiert am 8. November 2022].
Quelle

GITNUXNEWSLETTER

Verpasse keine Neuigkeiten

Erhalte automatisch unsere neuen Inhalte!